Die Geschichte unseres Hauses...
Eröffnungsanzeige vom 21. April 1903

... begann am 21. April 1903. An diesem Tag gab der Uhrmacher Jakob Gutekunst in Feuchtwangen die Eröffnung seines Uhrmachergeschäfts bekannt. Neben dem Verkauf und der Reparatur von Uhren nahm sein Sohn Wilhelm Gutekunst, der das Geschäft nach dem Tod des Vaters nun am neuen Standort in der Unteren Torstraße 18 fortführte, im Jahr 1922 auch Schmuck und Brillen in das Sortiment auf. Das Unternehmen wurde im Jahr 1982 vom Enkel des Gründers, Fritz Gutekunst, übernommen und bis 1999 als Familienunternehmen weitergeführt. Im April 1999 übernahm der damalige Angestellte und gelernte Uhrmacher- und Goldschmiedemeister Klaus Gsell das Familienunternehmen Gutekunst Uhren & Schmuck GmbH. Gemeinsam mit seiner Tochter und fünf Angestellten führt er es bis heute im traditionellen Stil der Familie Gutekunst weiter. Im Jahr 2011 wurde der komplette Innenbereich inklusive Werkstatt und Verkaufsraum komplett modernisiert und kundenfreundlich umgebaut.